ÖkoWINNers  Photovoltaik-Anlage

 Impressum | Haftung | Anmeldung


Startseite
Veranstaltungen im Winnicott Institut
Übersicht der Ansprechpartner
Studiengang
Institutsambulanz
Eltern-Säuglings-/ Kleinkindambulanz
Gruppenpsychotherapie
Fortbildung
Beratungsstelle
Kooperation und Vernetzung
Bibliothek
Geschichte des Instituts
Benennung nach D.W. Winnicott
Veröffentlichungen
ÖkoWINNers
Anfahrt
Kontakt



Unsere Photovoltaik-Anlage ist am Netz!

Am 04. Februar 2014 unterschrieb der Vorstand gemeinsam mit der Geschäftsführung den Mietvertrag für die “integrierte Dachnutzungs- und Solarstromanlage zum Zweck der Minderung des Strombezugs aus dem öffentlichen Netz” für das Winnicott Institut. Das Bild zeigt Dennis Brüning (Solarpunkte GmbH, solarpunkte.de) bei der Installation der ersten Solarplatte auf unserem Dach.

Aus dem Bericht der HannoverschenAllgemeinenZeitung vom 23. Mai 2014:

Solarpunkte GmbH startet erste
Photovoltaik-Anlage auf Winnicott Institut

Eine richtungweisende Idee feiert ihre Umsetzung:

Auf dem Dach des renommierten Winnicott Institutes am Maschsee in Hannover wurde am 22. Mai 2014 die erste PV-Anlage der Solarpunkte GmbH eingeweiht. Dabei erzeugt die Sonne auf dem Dach der sozialen Einrichtung künftig sauberen Strom. Die dafür notwendige Anlage wird durch das Engagement von verschiedenen Unternehmen und ihren Kunden im Rahmen eines CSR-Projekts (Corporate Social Responsibility, also sozial verantwortungsvolles, unternehmerisches Handeln) gesichert.


Auf dem Dach des Instituts für Kinder- und Jugendpsychologie entsteht eine 11.9 kWpeak Solaranlage mit 46 Modulen und einer jährlichen Leistung von 10.800 kWh. Künftig werden durch alle Solarpunktsammler mit dieser Anlage jährlich bis zu 5.900 kg CO2 vermieden und der saubere Strom für einen mehr als guten Zweck verwendet. Mit Hilfe des Grünstrom e.V. und der AS Solar GmbH ist es gelungen, das erste Projekt zu realisieren und 750.000 Solarpunkte aufzubauen.


Prof. Dr. Eva Busch und Thobias Höfele (Solarpunkte GmbH) beim Pressetermin –
Tobias Höfle: "Unsere erste Anlage auf dem Dach des Winnicott Instituts ist ein großer Schritt für das Projekt Solarpunkte. Wir hoffen, viele Menschen zu motivieren, mitzumachen und Punkte zu sammeln. Wir bieten eine Möglichkeit, sich auf einfache Weise, sozial und vor allem transparent für den Klimaschutz einzusetzen. Eben Sozialer Klimaschutz zum Mitmachen.“ Interessierte Firmen und Privatpersonen können sich mit der Solarpunkte GmbH in Verbindung setzen.“
 
Das Projekt ermöglicht es Unternehmen, Solarpunkte an Kunden zu verschenken und damit mehrfach Gutes zu tun: Ein Solarpunkt entspricht 1cm² einer PV-Anlage, kostet nur wenige Cent und stellt einen sozialen Klimaschutzwert dar. Die PV-Anlagen entstehen auf Dächern von sozialen Einrichtungen, Schulen, Vereinen und anderen gemeinnützigen Organisationen, die von dem sauberen und günstigen Strom zusätzlich profitieren. So erreichen wir, dass jeder von uns zu einer sozialen Energiewende beitragen kann.“

Wir sind stolz darauf, dass wir in kurzer Zeit (Stand 18.09.2014) 3.261 kg CO2 eingespart haben. Diese eingesparte CO2 Menge entspricht dem CO2 Ausstoß eines PKW auf einer Strecke von 25.086 km, bzw. 409l Rohöl oder 565m3 Erdgas oder 608 kg Steinkohle. Zur Kompensation dieses Wertes müssten wir alternativ 260 Bäume pflanzen!

Um unsere neue Generation in Umweltthemen mit einzubeziehen, wird demnächst auf dem Bildschirm im Wartebereich die Funktionsweise der Photovoltaik in kindgerechter Weise erklärt.